Human Resources Strategy for Researchers (HRS4R)

Die Technische Hochschule Brandenburg (THB) ist ein relativ junger Hochschulstandort mit wirtschaftlichen und technischen Studiengängen und verfolgt seit ihrer Gründung 1992 den Ausbau und die Vertiefung ihrer Forschungsaktivitäten. Die THB bekennt sich zu den Prinzipien der European Charter for Researchers sowie des zugehörigen Code of Conduct. Sie setzt die europäische Initiative „Human Resources Strategy for Researchers“ (HRS4R) um. Diese will das Bewusstsein für eine Forschungskultur an Hochschulen stärken und die Umsetzung der Prinzipien der Europäischen Charta für Forschende und des Verhaltenskodex für die Einstellung von Forschenden an der Technischen Hochschule Brandenburg fördern.

Ziele von HRS4R

Das Ziel von HRS4R ist es, mit qualitätsgesichertem Personalmanagement bessere Arbeitsbedingungen für Forscherinnen und Forscher zu schaffen und den Forscherberuf stärker zu etablieren. Die THB hat in den Jahren 2013 bis 2014 eine interne Analyse durchgeführt, um die Qualität der Forschungsbedingungen und die Einhaltung der Prinzipien zu prüfen und daraus einen eigenen Maßnahmenplan erarbeitet und sich verpflichtet, den Stand der Umsetzung regelmäßig zu überprüfen.

Diese Auszeichnung, die Institutionen bei erfolgreicher Teilnahme an der HRS4R-Initiative von der Europäischen Kommission verliehen wird, dient im weltweiten Wettbewerb um hervorragende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler als Qualitätssiegel, das für faire und transparente Einstellungsverfahren, Achtung vor geistigen Eigentumsrechten sowie für ein stimulierendes Arbeitsumfeld mit ausreichenden Fortbildungsangeboten steht. Vier Jahre nach der Verleihung des Gütesiegels wird die hochschuleigene Human Resources Strategy for Researchers erneut von der Europäischen Kommission begutachtet.

Print this pageDownload this page as PDF