Förderer des Deutschlandstipendiums an der THB

Die Technische Hochschule Brandenburg freut sich darüber, dass einige Unternehmen und Institutionen aus der Region zu regelmäßigen Förderern des Deutschlandstipendiums geworden sind. Weitere Förderer sind jederzeit willkommen.

IHK Potsdam

Schon als 2011 erstmals Studierende an der THB mit dem Deutschlandstipendium gefördert wurden, war die Industrie- und Handelskammer (IHK) Potsdam dabei und ist seitdem der größte Förderer des Deutschlandstipendiums an der THB geblieben. Zuletzt gab sie in jedem Jahr sechs leistungsstarken und engagierten Studierenden der THB die Chance, ein Deutschlandstipendium zu erhalten. Für ihre Deutschlandstipendiatinnen und Deutschlandstipendiaten aus der THB und den in der Stadt Potsdam ansässigen Hochschulen hat die IHK ein ideelles Stipendiatenprogramm entwickelt, das die Vernetzung mit Unternehmen sowie eine individuelle Workshopreihe (z. B. Führungskräftetraining und BusinessKnigge) umfasst. Mehr Informationen dazu gibt es hier.

Mittelbrandenburgische Sparkasse

Die Jugend-, Kultur-, Sport- und Sozialstiftung der Mittelbrandenburgischen Sparkasse in Potsdam ist seit 2012 Förderer des Deutschlandstipendiums an der THB. Zwei Stipendien pro Jahr helfen seitdem begabten Studierenden aller Fachrichtungen. Neben der THB unterstützt die Stiftung auch andere Hochschulen im Einzugsgebiet der Mittelbrandenburgischen Sparkasse. Auf Stipendiatentreffen wird den Geförderten Gelegenheit zur Vernetzung gegeben.

STRATO AG

„Die Förderung von jungen Studierenden ist nicht nur eine gesellschaftliche Verantwortung, sondern auch eine Investition in die Zukunft. Deshalb unterstützen wir mit dem Deutschlandstipendium ein engagiertes Talent der THB - und somit auch unsere Region“, sagt René Wienholtz, Vorstand für Technologie und Innovation der STRATO AG. Die STRATO AG fördert als in Berlin ansässiges Webhosting-Unternehmen seit 2015 das Deutschlandstipendium an der Technischen Hochschule Brandenburg mit jährlich zwei bis drei Stipendien. Die STRATO AG unterstützt vornehmlich Studierende aus dem Bereich Informatik/Wirtschaftsinformatik und gibt diesen auch Gelegenheit zum Einblick in das Unternehmen sowie zu Praktika.

Veinland GmbH

Die Veinland GmbH unterstützt Studierende der THB seit 2012 mit dem Deutschlandstipendium. Das südlich von Potsdam im Ort Neuseddin heimische Unternehmen beschäftigt sich seit 2006 mit der Entwicklung von Hard- und Software für unterschiedliche maritime und industrielle Anwendungen und ist international aufgestellt. Mit jährlich zwei Stipendien fördert Geschäftsführer Gerald Rynkowski regelmäßig Studierende mit Schwerpunkt in der Informatik und Wirtschaftsinformatik und gibt diesen auch Gelegenheit zum Einblick in das Unternehmen sowie zu Praktika.

Weitere Förderer 2018

Für den Förderungszeitraum Wintersemester 2018/2019 und Sommersemester 2019 kommen zu den Deutschlandstipendien der regelmäßigen Förderer zwei weitere hinzu: Zum ersten Mal fördert die Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) ein Deutschlandstipendium an der Technischen Hochschule Brandenburg. Auch die Studierendenstiftung der THB stellt für die Vergabesitzung im Juni 2018 ein Stipendium zur Verfügung. Ermöglicht wurde dies durch die Spende eines Mitglieds des Stiftungsrats.

Print this pageDownload this page as PDF