"THB Live" stellt ab 15. Februar Studiengänge in Online-Interviews vor

Anfang März 2021 starten acht Masterstudiengänge und zwei Online-Bachelorstudiengänge an der Technischen Hochschule Brandenburg ins erste Semester. Die Studiengänge, für die man sich aktuell einschreiben kann, sind ideal für berufsbegleitende Qualifizierungen geeignet. In der Veranstaltungsreihe „THB Live“ präsentieren die verantwortlichen Professorinnen und Professoren ihren jeweiligen Studiengang. Gemeinsam mit der Studienberatung beantworten sie alle Fragen rund ums Studium.

„Es ist einfach der Wahnsinn, wie viele Interessierte sich bei unseren neuen Online-Formaten zuschalten“, freut sich Thomas Schoßau von der Technischen Hochschule Brandenburg. Der Studienberater hat bereits einige Abende damit verbracht, Studierende darüber auszufragen, wie die Technische Hochschule Brandenburg von innen aussieht und wie sie ihr Studium dort finden: Seine regelmäßigen Insta-Live-Termine via Instagram sind bereits sehr beliebt und viele Zuschauerinnen und Zuschauer stellen ihre Fragen direkt in den Chat. „Das zeigt, dass dieses Konzept der Studienberatung voll aufgeht“, findet Schoßau.

Das neue Format „THB Live“ baut auf die bisherigen Erfolge auf. Ab Montag, dem 15. Februar, veranstaltet die Technische Hochschule Brandenburg drei Wochen lang individuelle Themenabende für das Studienangebot im Sommersemester 2021. Jeweils von 19 bis 21 Uhr sprechen die verantwortlichen Professorinnen und Professoren ihre ganz persönliche Empfehlung für die Sommerplanung aus. Sie stehen nicht nur Thomas Schoßau vor der Kamera Rede und Antwort, sondern gehen live auch auf die Wunschthemen der Interessierten ein. In dem parallel laufenden Chat und einer finalen Diskussionsrunde lassen sich alle Fragen zum Studium beantworten.

Den Anfang macht Prof. Dr. Martin Regehly am 15. Februar und stellt den Master-Studiengang Photonik vor. Dabei geht es auch um Zugangsvoraussetzungen, Studieninhalte und Spezialisierungen sowie die Organisation des Studiums und berufliche Aussichten. Bis einschließlich 4. März folgen sieben weitere Studiengänge, wie zum Beispiel Energieeffizienz Technischer Systeme, Medieninformatik oder Security Management. Am 23. Februar liegt der Fokus auf den Angeboten des Fachbereichs Informatik und Medien. Prof. Dr. Ulrich Baum und Prof. Dr. Michael Syrjakow informieren über die Besonderheiten der Online-Studiengänge IT-Sicherheit (Bachelor) und Medieninformatik (Bachlor und Master). Der komplette Veranstaltungskalender ist hier zu finden.

Die kostenlosen Online-Themenabende können einfach über das Internet mit dem Computer, Laptop oder Smartphone besucht werden. Dafür genügt nur ein Klick und die Interessierten gelangen in einen Online-Konferenzraum, für den sie keine eigene Software vorinstallieren müssen. Den entsprechenden Link veröffentlicht die Hochschule eine Stunde vor dem Start der Veranstaltung auf ihrer Internetseite. Wer sich vorher anmeldet, erhält den Link auch früher, inklusive einer Terminerinnerung.

Für Rückfragen stehen die Kolleginnen und Kollegen aus der Studienberatung zur Verfügung: studienberatung@th-brandenburg.de oder per Telefon unter (03381) 355 124.

https://www.th-brandenburg.de/studium/studienorientierung/veranstaltungen-im-ueberblick/

Technische Hochschule BrandenburgDie 1992 gegründete Technische Hochschule Brandenburg ist eine moderne Campushochschule mit Sitz in Brandenburg an der Havel. Das Lehrangebot der Hochschule erstreckt sich über die Fachbereiche Informatik und Medien, Technik sowie Wirtschaft – zunehmend auch in berufsbegleitenden und dualen Formaten. Die THB fördert besonders die Möglichkeit eines Studiums ohne Abitur. Die rund 2.700 Studierenden werden von 67 Professorinnen und Professoren betreut. Alle Studiengänge führen zu einem Bachelor- oder Master-Abschluss. Mehr Informationen unter www.th-brandenburg.de

 

 

Print this pageDownload this page as PDF
Presseinformationen