Senat

Der Senat ist das zentrale und höchste Entscheidungsgremium der THB. Er ist zuständig für die Wahl der Präsidentin oder des Präsidenten und nimmt jährlich deren Rechenschaftsbericht entgegen. Er entscheidet u. a. über die Grundordnung, den Entwicklungsplan und den jährlichen Haushaltsplan der Hochschule sowie über die Vorschläge der Fachbereiche für die Besetzung von Professuren.

An der THB besteht der Senat aus elf Mitgliedern. In ihm sind alle Statusgruppen der Hochschule vertreten: Hochschullehrende, Studierende, Akademische sowie Sonstige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wahlen zum Senat finden in einem Turnus von zwei Jahren statt, die studentischen Mitglieder werden in jedem Jahr neu gewählt.

Senatssitzungen finden während der Vorlesungszeit regelmäßig einmal im Monat statt, in der vorlesungsfreien Zeit nach Bedarf. Bis Februar 2021 wurden folgende Sitzungstermine festgelegt:

  • 12. August 2020
  • 07. Oktober 2020
  • 11. November 2020
  • 09. Dezember 2020
  • 13. Januar 2021
  • 10. Februar 2021

Die Sitzungen beginnen in der Regel um 14:15 Uhr im Senatssitzungssaal der THB (Gebäude A, Raum 405). Aufgrund der Covid-19 Pandemie, kann es zu Abweichungen kommen. Mit Ausnahme nicht-öffentlicher Tagesordnungspunkte (z. B. Personalangelegenheiten) sind sie für den Kreis der Hochschulangehörigen öffentlich.