Start-up oder Start-down? Der Businessplan nur für das Bankgespräch oder auch für danach?

Datum 11.12.2019 Uhrzeit 10:15 bis 12:15
Ort Haus A (WWZ) Raum 308
Art Vortrag, Diskussion
Kontakt Claudia Hönisch (claudia.hoenisch@th-brandenburg.de)

Startet man mit seiner Geschäftsidee durch oder „ geht dieser Schuss nach hinten los?“

Dieser Glaube an den Erfolg treibt jeden Existenzgründer an, die Sorge um ein Scheitern treibt ihn auch um. Jedoch nicht nur ihn! Spätestens bei der Suche nach einem Finanzierungspartner sitzen Zwei im Start-up-Boot. Jürgen Tschirch war bei der Sparkasse über 40 Jahre lang bei vielen Existenzgründern dieser zweite Mann an Bord. Er stellt die Knackpunkte eines Businessplans vor, damit dieser die Bank überzeugt. Ebenso verdeutlicht er, worauf es auch nach dem Start(-Up) ankommt, damit „der Schuss nicht nach hinten losgeht“.

Die Teilnahme ist kostenlos, um eine Anmeldung wird gebeten.

Anmeldung

Anrede
Print this pageDownload this page as PDF