Aktuelle Informationen

Ausgehend von der Stadt Wuhan treten seit Dezember 2019 in China akute Atemwegserkrankungen auf, die durch den neuartigen Coronavirus (SARS-CoV-2) verursacht werden. Die Erkrankung breitet sich seit Januar 2020 in andere Länder aus. Die durch SARS-CoV-2 ausgelöste Erkrankung lautet gemäß WHO COVID-19 (coronavirus disease 2019)

Wenngleich Deutschland zunächst nur geringe bestätigte Fallzahlen im Vergleich zu anderen Ländern aufwies, sind die Fallzahlen nunmehr deutlich steigend. Das Robert Koch Institut (RKI) hat die Einschätzung der Gefährdungslage am 17.03.2020 von mäßig auf hoch geändert.

Auf dieser Seite erhalten Sie neben Hintergrundinformationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2) und zur Erkrankung COVID-19 weitere Informationen für den laufenden Dienstbetrieb wie bspw. zu Dienstreisen, Auslandsaufenthalten etc.

Auf unserer Seite Corona-Update Lehre erhalten Sie die für den Lehrbetrieb relevanten Informationen.

Weiterführende Hinweise / Links

Zur aktuellen Entwicklung informieren Sie sich gern über folgende Webseiten:

Täglich absolut zu empfehlen

Symptome der aktuellen Corona-Erkrankungen

Informationen und Symptome zur Corona-Erkrankung finden Sie hier (Stand 01.04.2020).
Find information and symptoms about corona disease here.

Unter anderem aufbauend auf diese Dokumente hat unser Betriebsarzt eine Betriebsanweisung erarbeitet, die hiermit erlassen wird. Sie wird in der jeweils geltenden FAssung auf der Seite Corona FAQ organisatorisch veröffentlicht.

Auf der Webseite der Süddeutschen Zeitung gibt es eine ganz gute Übersicht der wichtigsten Unterschiede zwischen Covid-19, Erkältung und Grippe. Soweit Sie einen Add-Blocker (Werbe-Blocker) in ihrem Browser installiert haben, kann die seite nur ohne den Add-Blocker genutzt werden.

Bei Krankheitssymptomen wie Husten, Fieber, Halsschmerzen, Atemnot, laufende Nase nach einem Aufenthalt in einem gesundheitlichen Risikogebiet, wenden Sie sich bitte telefonisch an Ihre Hausärztin / Ihren Hausarzt.

Das RKI hat am 09.04.2020 eine Bürgerinformation veröffentlicht: COVID-19: "Bin ich betroffen und was ist zu tun?" Wir haben die PDF Dazu in der Marginalie dieser Seite (rechts) und hier verlinkt.

Optionen für Maßnahmen zur Kontaktreduzierung

Vorbeugende Maßnahmen zu den aktuellen Corona Erkrankungen und grippalen Infekten / Erkältungen

Wir empfehlen folgende vorbeugende Maßnahmen / Verhaltensregeln (auch unter Berücksichtigung der Verhaltensregeln des Virologen Alexander Kekulé):

  • Regelmäßiges Lüften der Räume, regelmässiges Händewaschen, nutzen Sie dazu auch Desinfektionsspender. Händewaschen bevor man sich damit ins Gesicht fasst oder etwas isst.
  • Gute Atemwegshygiene ‒ Mund und Nase beim Husten oder Niesen mit der Armbeuge abdecken Taschentücher verwenden und gleich entsorgen
  • Vermeiden Sie engen Kontakt mit kranken Menschen
  • Kommen Sie auch anderen Gesichtern nicht zu Nahe. "Umarme nur Menschen, mit denen Du Viren austauschen willst"
  • Allgemein gilt bspw. auch in einer Grippesaison auf ein Händeschütteln zur Begrüßung oder zum Abschied eher zu verzichten
  • Personen die sich unwohl fühlen, Fieber haben und / oder andere Influenzasymptome haben, empfehlen wir Zuhause zu bleiben 
  • Öffentliche Innenbereiche im Zweifel als kontaminiert betrachten.

Empfehlungen für unsere Hochschulmitglieder

Änderungsprotokoll / Changelog dieser Seite

Print this pageDownload this page as PDF