Neuer Vertrag, neues Semesterticket?

Die neuen Konditionen des Semesterticketvertrages.

Liebe Studierende, 

wir ihr vielleicht wisst, fanden vor nicht allzu langer Zeit die Semesterticketverhandlungen statt. Der Allgemeine Studierendenausschuss hat sich bemüht, die bestmöglichen Konditionen für euch auszuhandeln. Dabei ist ein neuer Vertrag zu Stande gekommen, der folgende relevante Änderungen mit sich bringt:

Verhandelt wurde dabei eine Erhöhung des Semesterticketpreises. Grund dafür ist eine Anpassung beziehungsweise Angleichung des Semesterticketpreises an andere Hochschulen und Universitäten in Berlin und Brandenburg. Wir als Studierendenschaft haben jedoch ein Sonderkündigungsrecht nach vier Semestern, das uns befähigt diesen Vertrag zu kündigen und neue Semesterticketverhandlungen starten zu können. Dort hätten wir dann die Chance, Vorteile für die Studierenden auszuhandeln. Ein Beispiel dafür wäre die Mitnahme eines Fahrrades.

Ab dem Sommersemester 2018 werden die Preise schrittweise erhöht. Die erste Erhöhung beträgt dabei 8,10 Euro, um auf runde 120€ zu kommen. Danach werden die Preise je Semester um 10 Euro angehoben.

Für den Streckenabschnitt zwischen Brandenburg Hbf und Magdeburg Hbf wird es ab Sommersemester 2018 eine Erhöhung auf 2,30€ geben und ab Sommersemester 2020 kostet der Streckenabschnitt 2,40€.

Falls ihr weitere Fragen habt, dann schreibt mir eine Mail an astasozi(at)th-brandenburg.de

 

Mit besten Grüßen

Julia Raberger

 

 

Print this pageDownload this page as PDF
News aus den Bereichen