Zertifikatskurs Clinical Data Analytics

Die Digitalisierung hat die Medizin längst erfasst. Inzwischen sollte von der Digitalen Medizin gesprochen werden. Medizinische Daten entstehen unter sehr unterschiedlichen Bedingungen und werden in verschiedenen Systemen gespeichert. Klassischerweise werden Behandlungsdaten in Krankenhausinformationssystemen abgelegt. Inzwischen gibt es Datenregister mit sehr unterschiedlicher Ausrichtung: Tumorregister für alle onkologischen Fälle in Deutschland, Register für spezielle Erkrankungen z.B. das Mukoviszidose-Register, epidemiologische Register z. B. für die Nationale Kohorte. Eine Besonderheit stellen wissenschaftliche Datenregister im Zusammenhang mit Gewebebanken dar: Sie wurden ohne konkrete wissenschaftliche Fragestellung angelegt und dienen dazu, aus einem großen Pool von Daten zu neuen Erkenntnissen oder zumindest zu neuen Hypothesen zu gelangen.

„Clinical Data Analytics“ umfasst die Auswertung von klinischen Daten aus Informationssystemen im Krankenhaus und anderen medizinischen und pflegerischen Einrichtungen.

Ziel ist es, den Weiterbildungsteilnehmenden ausreichendes theoretisches und praktisches Wissen sowie Methoden zu vermitteln, um als DatenmanagerIn in verschiedenen Einrichtungen zu arbeiten und dabei sowohl auf die Verbesserung von Datenqualität zu achten und die ethische Nutzung der Daten zu gewährleisten als auch durch die Datenanalysen zu neuem Wissen zu gelangen.

Jetzt informieren!

Print this pageDownload this page as PDF