Stadt Brandenburg. Wohnen an der Havel

Wohnen in Brandenburg an der Havel: Bezahlbar und mit Platz zum Lernen, Leben und Arbeiten.
In der Altstadt wacht Roland über die Bürgerinnen und Bürger.
Fast alles ist fußläufig erreichbar. Für weitere Wege gibt es die Straßenbahn.
Direkt am Campus, möbliert und mit WLAN: Das Wohnheim an der THB. Geführt vom Studentenwerk Potsdam.

Wohnen im Grünen, am Wasser, am Rande der Hauptstadt: Für viele Menschen purer Luxus - für uns Alltag. Wir wohnen hier nicht nur, wir leben hier. Juliane Heß, Studentin.

Brandenburg an der Havel ist im Vergleich zu Großstädten wie Berlin, Hamburg oder München überschaubar. Der Vorteil: Die Mieten für Wohnungen sind vergleichsweise gering. Neben Angeboten in altehrwürdigen Altbauten oder modern sanierten Neubauten bietet das Wohnheim an der Technischen Hochschule Brandenburg Platz für 295 Studierende aus dem In- und Ausland. Die Mietpreise liegen zwischen 195 bis 270 Euro warm, mit Kabel-, Telefon- und Internetanschluss. Außerdem gibt es Waschmaschinen, Grillplatz, Tischtennisplatten, Party- und Kraftraum. Das Wohnheim ist, wie Mensa und Cafeteria, ein Angebot des Studentenwerks Potsdam.

Die erste eigene Wohnung

Wem der Trubel im Studentenschwarm zu viel wird, kann ausweichen. Auch in der Stadt gibt es günstige Wohnungen - die durchschnittliche Kaltmiete in Brandenburg an der Havel liegt bei 5,10 € pro Quadratmeter. Die Verkehrsbetriebe Brandenburg sorgen  mit regelmäßig fahrenden Straßenbahnen und Bussen für eine gute Anbindung an die Hochschule. Die Wohnungsbaugesellschaften in der Stadt Brandenburg können mit speziellen  Studentenangeboten weiterhelfen. Infos gibt es hierfür zum Beispiel auf www.wobra.de oder www.wbg-brandenburg.de.

Oder doch lieber eine WG?

Das Studentenwerk Potsdam bietet in Brandenburg an der Havel eine Wohnmöglichkeit direkt auf dem Campus an. Über Portale, wie www.wg-gesucht.de, www.immobilienscout24.de oder www.studenten-wg.de über aktuelle, freie WG-Zimmer informieren: Ein großer Vorteil der Studenten-WG in der Innenstadt Brandenburgs liegt nicht nur in der Lage, sondern auch der Art der Wohnungen. Die meisten Studierenden entscheiden sich hierbei für die Variante mit fünf, oder mehr Zimmern in Altbauten der Jugendstil-Epoche. Geprägt von Stuck und zum Teil voll erhaltenen Schmuck-Kaminen, bieten diese Wohnungen nicht nur eine gute Lern-, sondern auch eine echte Wohlfühlatmosphäre.

Die Wohnung ist gefunden?

Wer in Brandenburg an der Havel seinen ersten Wohnsitz anmeldet, bekommt von der Stadt eine Wohnsitzprämie - insgesamt 100 Euro pro Jahr. Mehr Infos gibt es hier.

Wo und wie wohnt es sich am besten? Und wieviel kostet Wohnen in Brandenburg an der Havel? Hier gibt es Einblicke in die Wohngebiete der Stadt - und die Angebote der sechs größten Wohnungsunternehmen bzw. -genossenschaften.

Print this pageDownload this page as PDF