FKM 2022 // Firmenkontaktmesse der Technischen Hochschule Brandenburg

Datum 16.06.2022 Uhrzeit 10:00 bis 15:00
Ort Audimax
Art Messe
Kontakt Franciska Lück (franciska.lueck@th-brandenburg.de)

Wir gehen wieder analog und freuen uns, auf der Firmenkontaktmesse FKM 2022 Studierende, Absolventinnen und Absolventen der THB am 16. Juni 2022 im Audimax der Technischen Hochschule Brandenburg mit attraktiven Arbeitgebern persönlich ins Gespräch zu bringen und laden Sie herzlich ein, diese Präsenzmöglichkeit zu nutzen.

Sie möchten sich auf der FKM 2022 als Aussteller präsentieren?

Sie können sich mit Ihrem Unternehmen am 16.06.2022 im Audimax präsentieren und über Ihre Branche, Produkte oder Dienstleistungen sowie Einstiegs- und Karrieremöglichkeiten informieren. Ihre konkreten Angebote finden Interessierte (wieder) auf der Jobwall und im THB-Stellenportal. Zwei attraktive Leistungspakete stehen Ihnen zur Auswahl. Sie können Ihren Standplatz vorab reservieren und gerne eine vorherige Terminvereinbarung verabreden. Sämtliche Angebot und alle notwendigen Informationen finden Sie sowohl im Anhang dieser Mail als auch auf der Webseite der FKM 2022.

>>> https://th-brandenburg.de/firmenkontaktmesse/

Bitte beachten Sie: Die Frühbucher-Preise gelten bis einschließlich 31. Januar 2022. Ab dem 01. Februar 2022 gelten die regulären Preise.

Gerne stehe ich Ihnen für Rückfragen und Beratungen zu Ihrem Messeauftritt am 16. Juni 2022 an der THB zur Verfügung.


Sie möchten mit Unternehmensvertreter:innen ins Gespräch kommen?

Nutzen Sie die Möglichkeit am 16. Juni 2022 ab 10 Uhr im Audimax der THB und informieren Sie sich über Berufseinstiegsmöglichkeiten, studentische Jobs, Praktika und Themen für Ihre Abschlussarbeit.

Gern informieren wir Sie über Neuigkeiten zur Firmenkontaktmesse. Melden Sie sich dafür einfach an.


Weitere Informationen:

Aktuelle Aussteller

Standplatz buchen


Ansprechpartnerin:

Franciska Lück
Hochschulzentrum Studierendenservice / Career Service
T: +49 3381 355 - 251
fkm@th-brandenburg.de

Anmeldung

Anrede
Print this pageDownload this page as PDF