Jubiläum
30 Jahre TH Brandenburg
Logo 30 Jahre THB - Verlinkung zur Jubiläumsseite

Wir feiern 30 Jahre wirksames Wissen. Alles Wissenswerte zum Jubiläum.

mehr lesen
Prüfungen & Termine
Aktuelle Prüfungsinformationen
Aktuelle Prüfungsinformationen der Technischen Hochschule Brandenburg

Wichtige Informationen zum aktuellen Prüfungszeitraum

mehr lesen
Informatik & Medien // Technik // Wirtschaft
Studienstart an der THB
Informationen zur Einführungswoche an der Technischen Hochschule Brandenburg

Alle Informationen rund um den Studienstart an der TH Brandenburg.

mehr lesen
Information und Beratung
Allgemeine Studienberatung
Allgemeine Studienberatung der Technischen Hochschule Brandenburg

Informationen und Beratung zu allen organisatorischen Anliegen rund um das Studium.

mehr lesen
direkt weiter zum Thema
Online Lernen & Lehren

Auf dieser Seite haben wir Ihnen Informationen zum Thema Online Lernen & Online Lehren bereitgestellt.

mehr lesen
Digital // Vernetzt // Dynamisch
Informatik & Medien studieren

Mehr als alle anderen Wissenschaften durchdringen Informatik und digitale Medien unser Leben. Informatikerinnen und…

mehr lesen
Logisch // Kreativ // Leidenschaftlich
Technik studieren

Sie verbessern Prozesse, Anlagen und Maschinen: Ingenieurinnen und Ingenieure bewegen die Welt.

mehr lesen
Innovativ // Analytisch // International
Wirtschaft studieren

Ein Unternehmen leiten, beraten oder gründen: Betriebswirt/innen und Wirtschaftsinformatiker/innen übernehmen…

mehr lesen
Klug kombinieren
Dual studieren

Noch mehr Praxisbezug: die THB bietet acht Studiengänge im dualen Format - in jedem Fachbereich und mit Partnern aus der…

mehr lesen
 

Aktuelles & Presse

Familienbetrieb im Scheinwerferlicht: Kunstausstellung in der Galerie Brennabor

„Familienbetrieb“ ist der Titel einer Kunstausstellung der Lehrbeauftragten Kim Dotty Hachmann, die im Fachbereich Informatik und Medien arbeitet. Am Freitag, 19. November, feiert sie Vernissage in der Brandenburger Kunsthalle Brennabor an der Geschwister-Scholl-Str. 10–13. Musikalisch wird der Abend von Jeremy Woodruff begleitet.

Auch dieses Werk ist in der Ausstellung "Familienbetrieb" zu sehen. Foto und Inszenierung: Kim Dotty Hachmann

Der Titel der Ausstellung ist Programm, denn seit ihrer ersten Schwangerschaft inszeniert Kim Dotty Hachmann ihre Familie und sich selbst künstlerisch im Gemeinschaftsbetrieb. So erhalten die Besucherinnen und Besucher der Ausstellung Einblick in knapp 15 Jahre Unternehmensführung und emsiger Betriebsamkeit. In dieser Zeit sind Arbeiten entstanden, die ihren Ursprung in der Beobachtung von und mit Familie haben.

Visuell setzt Kim Dotty Hachmann ihren Familienbetrieb in kurzen Videofilmen, Videoinstallationen und Fotoserien in Szene. Es entwickeln sich Ideen, Geschichten und soziopolitische Fragestellungen, die die Gegensätze von Individualität und Gemeinschaft, Nähe und Abgrenzung, Stärke und Schwäche in humorvoller, poetischer und manchmal auch grotesker Weise herausarbeiten. 

Als Künstlerin und Mutter lässt sich vieles bewegen: Machtverhältnisse werden hinterfragt und es wird sichtbar, dass Kunst und Kinder gut zusammenpassen und sich gegenseitig inspirieren.

Die Vernissage findet am Freitag, 19.11.2021, ab 18 Uhr statt. Die Eröffnungsrede hält der Kurator Christian Kneisel und musikalisch wird der Abend von Jeremy Woodruff begleitet.

Es folgen ein Künstlerinnengespräch mit Kim Dotty Hachmann und dem Kurator Christian Kneisel am Sonntag, 5.12.2021, um 16 Uhr, und der Workshop „Mememememe“ für Kinder von 10 bis 13 Jahren am Sonntag, 12. Dezember 2021, ab 15 Uhr.

Am Samstag, 18. Dezember 2021, 18 Uhr, findet ein Filmscreening und Themenabend zur Künstlerin Hedwig Woermann (*1879 –1960) statt. Ab 16 Uhr wird eine Führung durch die Ausstellung angeboten. Die Finissage mit musikalischer Begleitung ist für Freitag, 31.12.2021, ab 13 Uhr geplant.

Campusgeschichten

Familienbetrieb im Scheinwerferlicht: Kunstausstellung in der Galerie Brennabor

„Familienbetrieb“ ist der Titel einer Kunstausstellung der Lehrbeauftragten Kim Dotty Hachmann, die im Fachbereich Informatik und Medien arbeitet. Am Freitag, 19. November, feiert sie Vernissage in der Brandenburger Kunsthalle Brennabor an der Geschwister-Scholl-Str. 10–13. Musikalisch wird der Abend von Jeremy Woodruff begleitet.

Auch dieses Werk ist in der Ausstellung "Familienbetrieb" zu sehen. Foto und Inszenierung: Kim Dotty Hachmann

Der Titel der Ausstellung ist Programm, denn seit ihrer ersten Schwangerschaft inszeniert Kim Dotty Hachmann ihre Familie und sich selbst künstlerisch im Gemeinschaftsbetrieb. So erhalten die Besucherinnen und Besucher der Ausstellung Einblick in knapp 15 Jahre Unternehmensführung und emsiger Betriebsamkeit. In dieser Zeit sind Arbeiten entstanden, die ihren Ursprung in der Beobachtung von und mit Familie haben.

Visuell setzt Kim Dotty Hachmann ihren Familienbetrieb in kurzen Videofilmen, Videoinstallationen und Fotoserien in Szene. Es entwickeln sich Ideen, Geschichten und soziopolitische Fragestellungen, die die Gegensätze von Individualität und Gemeinschaft, Nähe und Abgrenzung, Stärke und Schwäche in humorvoller, poetischer und manchmal auch grotesker Weise herausarbeiten. 

Als Künstlerin und Mutter lässt sich vieles bewegen: Machtverhältnisse werden hinterfragt und es wird sichtbar, dass Kunst und Kinder gut zusammenpassen und sich gegenseitig inspirieren.

Die Vernissage findet am Freitag, 19.11.2021, ab 18 Uhr statt. Die Eröffnungsrede hält der Kurator Christian Kneisel und musikalisch wird der Abend von Jeremy Woodruff begleitet.

Es folgen ein Künstlerinnengespräch mit Kim Dotty Hachmann und dem Kurator Christian Kneisel am Sonntag, 5.12.2021, um 16 Uhr, und der Workshop „Mememememe“ für Kinder von 10 bis 13 Jahren am Sonntag, 12. Dezember 2021, ab 15 Uhr.

Am Samstag, 18. Dezember 2021, 18 Uhr, findet ein Filmscreening und Themenabend zur Künstlerin Hedwig Woermann (*1879 –1960) statt. Ab 16 Uhr wird eine Führung durch die Ausstellung angeboten. Die Finissage mit musikalischer Begleitung ist für Freitag, 31.12.2021, ab 13 Uhr geplant.

Juli 2022