Digital // Vernetzt // Dynamisch
Informatik & Medien studieren
Bild mit einem Roboter im Vordergrund und zwei jungen Frauen vor Computern im Hintergrund. Das Bild ist einLink zur Subdomain des Fachbereichs Informatik und Medien mit den Studienangeboten. Technische Hochschule Brandenburg

Mehr als alle anderen Wissenschaften durchdringen Informatik & Medien unser Leben. Informatiker:innen gestalten mit.

mehr lesen
Logisch // Kreativ // Leidenschaftlich
Technik studieren
Bild mit einem jungen Mann in einer Lernsituation. Das Bild ist ein Link zur Subdomain des Fachbereichs Technik mit dem Studienangebot. Technische Hochschule Brandenburg

Sie verbessern Prozesse, Anlagen und Maschinen: Ingenieur:innen gestalten & bewegen die Welt.

mehr lesen
Innovativ // Analytisch // International
Wirtschaft studieren
Das Bild zeigt zwei junge Menschen im Gespräch. Das Bild ist ein Link zur Subdomain des Fachbereichs Wirtschaft mit dessen Studienangebot. Technische Hochschule Brandenburg.

Unternehmen leiten, beraten oder gründen: Betriebswirt:innen & Wirtschaftsinformatiker:innen übernehmen Verantwortung.

mehr lesen
Klug kombinieren
Dual studieren
Das Bild zeigt eine junge Frau, die mit ihrem erhobenen Daumen auf die rechte Seite des Bildes zeigt. Das Bild ist ein Link zur Webseite mit weiteren Informationen zum Dualen Studium an der Technischen Hochschule Brandenburg.

Du möchtest Theorie und Praxis miteinander verbinden? Dann studiere dual! Alle Informationen findest Du hier.

mehr lesen
Zukunftstag für Mädchen und Jungen
25.04.2024 | Zukunftstag

Forschen, Weltenbummeln, Entwickeln oder ein eigenes Unternhmen leiten? Die Suche nach dem Traumberuf.

mehr lesen
Hochschulinformationstag
24.05.2024 | Tag der offenen Tür

Unter dem Motto „Forsche und Entdecke“ können am 24.05.2024 alle Interessierten unsere Hochschule erkunden.

mehr lesen
Informatik & Medien // Technik // Wirtschaft
Studienstart | SoSe 2024
Das Bild zeigt mehrere jungen Menschen im Foyer des Audimax der Technischen Hochschule Brandenburg. Das Bild ist ein Link zur Webseite mit Informationen zur Einführungswoche und zum Studienstart an der Technischen Hochschule Brandenburg

Alle Informationen rund um den Studienstart an der TH Brandenburg.

mehr lesen
Prüfungen & Termine
Aktuelle Prüfungsinformationen
Das Bild zeigt eine Grafik mit mehreren Ordnern und ist ein Link zur Webseite für aktuelle Prüfungsinformationen der Technischen Hochschule Brandenburg

Wichtige Informationen zum aktuellen Prüfungszeitraum

mehr lesen
Information und Beratung
Allgemeine Studienberatung
Das Bild zeigt einen Schreibtisch mit Computer und Laptop. Das Bild ist ein Link zur Webseite der Allgemeinen Studienberatung der Technischen Hochschule Brandenburg

Informationen und Beratung zu allen organisatorischen Anliegen rund um das Studium.

mehr lesen
 

Aktuelles & Presse

Gemeinsam den Wandel gestalten: Der Fachbereich Technik hat einen neuen Dekan und Prodekan

Prof. Dr. Justus Eichstädt bekleidet seit Anfang Februar das Amt des Dekans im Fachbereich Technik der Technischen Hochschule Brandenburg (THB). Prof. Dr.-Ing. Peter Flassig ist sein Stellvertreter. Gemeinsam wollen sie den Wandel begleiten und gestalten – von der 4. Industriellen Revolution bis hin zum schrittweisen Generationswechsel in der Professorenschaft der THB.

Prof. Dr. Justus Eichstädt (rechts) bekleidet seit Anfang Februar das Amt des Dekans im Fachbereich Technik der Technischen Hochschule Brandenburg. Prof. Dr.-Ing. Peter Flassig (links) ist sein Stellvertreter. Foto: THB@Bianca Kahl

„Die Jungen müssen ran und sich auch gegenseitig unterstützen“, sagten sich Prof. Eichstädt und Prof. Flassig, als sie zusammen für die Wahl der Fachbereichsleitung angetreten sind. Beide sind um die 40, haben als Entwicklungsingenieure gearbeitet und leben mit ihren Familien in der Region. Während sich Justus Eichstädt im Zusammenhang mit der Augenoptik in Rathenow über viele Jahre einen Namen gemacht hat, nennt Peter Flassig das Umfeld von Werder (Havel) sein Zuhause und kam 2020 als Professor für Konstruktionstechnik und Maschinenelemente an die THB.

Hier stellen die beiden fest: 30 Jahre nach der Gründung der Hochschule gehen viele Professorinnen und Professoren, die einst bei 0 angefangen und die Einrichtung aufgebaut haben, in den Ruhestand und ihre jüngeren Nachfolgerinnen und Nachfolger stehen angesichts der rasanten Veränderungsprozesse in der Industrie und Wirtschaft vor ganz anderen Herausforderungen. Die Jüngeren beginnen nun, wieder neue Wege zu gehen: „Kleinen und mittelständischen Unternehmen in der Region Westbrandenburg fehlt es häufig an Ingenieurinnen und Ingenieuren“, stellt Eichstädt fest. Die Unternehmen müssen im Prozess der Digitalisierung sowie bei den Auswirkungen des demografischen Wandels begleitet werden.

„Der Fachbereich Technik will hier ein starker Partner sein und versorgt die Region kontinuierlich mit Absolventinnen und Absolventen – den dringend benötigten Fachkräften“, so der Professor für Augenoptik und Optische Gerätetechnik Justus Eichstädt. Peter Flassig ergänzt: „Dazu gehört auch, dass wir die vergleichsweise anspruchsvollen technischen Studiengänge für junge Menschen schmackhaft machen. Vielen fehlt das Verständnis dafür, was das Ingenieurwesen ist.“ Es gehe darum, Lösungen zu finden, Produkte zu entwickeln und herzustellen. Eine Ingenieurin oder Ingenieur erschließe sich, wie Prozesse funktionieren und bemühe sich, diese zu optimieren. Heutzutage funktioniere das vor allen Dingen interdisziplinär. Zudem gehe der Trend zur virtuellen Produktentwicklung und der Kreislaufgedanke gewinne dabei mehr und mehr an Bedeutung.

„Für die Gestaltung dieser Entwicklungen bietet die Technische Hochschule Brandenburg beste Voraussetzungen, denn allein im Fachbereich Technik sind alle elementaren ingenieurwissenschaftlichen Disziplinen unter einem Dach vereint – von der Mathematik und Physik über Konstruktion und Fertigung bis hin zur Informationstechnik“, so Flassig. „Wir haben Fachleute für Naturwissenschaften, Maschinenbau, Elektrotechnik, Optik und Wirtschaft“, führt Eichstädt fort.

Somit funktioniere auch das Studium fachübergreifend. „Der Fachbereich Technik ist offen, sowohl für die Studierenden der anderen Fachbereiche als auch für Außenstehende“, betont der neue Dekan und verweist auf Veranstaltungen wie die „Ringvorlesung Klima, Energie und Nachhaltigkeit“, studiengangsübergreifende interdisziplinäre Projekte oder die Gruppenangebote und Reparaturworkshops der Offenen Werkstatt.

Auch die Forschungsförderung haben die beiden weiterhin auf ihrer Agenda. So stellen sie immer wieder fest, dass Unternehmen mit Unterstützungsbedarf davor zurückscheuen, auf die THB zuzugehen. „Dabei liegt es im Konzept einer Hochschule der Angewandten Wissenschaften, auf die Bedürfnisse der Unternehmen einzugehen. Jeder und jede kann einfach auf uns zukommen und wir erörtern gemeinsam, wie wir helfen können und wie wir unsere Forschungs- und Lehrprojekte an den praktischen Problemstellungen vor Ort ausrichten könnten“, betont Eichstädt. Die passenden Fördertöpfe dafür zu finden sei dann Aufgabe des hochschuleigenen Transferservices. Auch mögliche Themen für Abschlussarbeiten sind jederzeit willkommen.

Technische Hochschule Brandenburg
Die 1992 gegründete Technische Hochschule Brandenburg ist eine moderne Campushochschule mit Sitz in Brandenburg an der Havel. Das Lehrangebot der Hochschule erstreckt sich über die Fachbereiche Informatik und Medien, Technik sowie Wirtschaft – zunehmend auch in berufsbegleitenden und dualen Formaten. Die THB fördert besonders die Möglichkeit eines Studiums ohne Abitur. Die rund 2.700 Studierenden werden von 67 Professorinnen und Professoren betreut. Alle Studiengänge führen zu einem Bachelor- oder Master-Abschluss. Mehr Informationen unter www.th-brandenburg.de

Mediathek

Februar 2024