Digital // Vernetzt // Dynamisch
Informatik & Medien studieren
Bild mit einem Roboter im Vordergrund und zwei jungen Frauen vor Computern im Hintergrund. Das Bild ist einLink zur Subdomain des Fachbereichs Informatik und Medien mit den Studienangeboten. Technische Hochschule Brandenburg

Mehr als alle anderen Wissenschaften durchdringen Informatik & Medien unser Leben. Informatiker:innen gestalten mit.

mehr lesen
Logisch // Kreativ // Leidenschaftlich
Technik studieren
Bild mit einem jungen Mann in einer Lernsituation. Das Bild ist ein Link zur Subdomain des Fachbereichs Technik mit dem Studienangebot. Technische Hochschule Brandenburg

Sie verbessern Prozesse, Anlagen und Maschinen: Ingenieur:innen gestalten & bewegen die Welt.

mehr lesen
Innovativ // Analytisch // International
Wirtschaft studieren
Das Bild zeigt zwei junge Menschen im Gespräch. Das Bild ist ein Link zur Subdomain des Fachbereichs Wirtschaft mit dessen Studienangebot. Technische Hochschule Brandenburg.

Unternehmen leiten, beraten oder gründen: Betriebswirt:innen & Wirtschaftsinformatiker:innen übernehmen Verantwortung.

mehr lesen
Klug kombinieren
Dual studieren
Das Bild zeigt eine junge Frau, die mit ihrem erhobenen Daumen auf die rechte Seite des Bildes zeigt. Das Bild ist ein Link zur Webseite mit weiteren Informationen zum Dualen Studium an der Technischen Hochschule Brandenburg.

Du möchtest Theorie und Praxis miteinander verbinden? Dann studiere dual! Alle Informationen findest Du hier.

mehr lesen
Zukunftstag für Mädchen und Jungen
25.04.2024 | Zukunftstag

Forschen, Weltenbummeln, Entwickeln oder ein eigenes Unternhmen leiten? Die Suche nach dem Traumberuf.

mehr lesen
Hochschulinformationstag
24.05.2024 | Tag der offenen Tür

Unter dem Motto „Forsche und Entdecke“ können am 24.05.2024 alle Interessierten unsere Hochschule erkunden.

mehr lesen
Informatik & Medien // Technik // Wirtschaft
Studienstart | SoSe 2024
Das Bild zeigt mehrere jungen Menschen im Foyer des Audimax der Technischen Hochschule Brandenburg. Das Bild ist ein Link zur Webseite mit Informationen zur Einführungswoche und zum Studienstart an der Technischen Hochschule Brandenburg

Alle Informationen rund um den Studienstart an der TH Brandenburg.

mehr lesen
Prüfungen & Termine
Aktuelle Prüfungsinformationen
Das Bild zeigt eine Grafik mit mehreren Ordnern und ist ein Link zur Webseite für aktuelle Prüfungsinformationen der Technischen Hochschule Brandenburg

Wichtige Informationen zum aktuellen Prüfungszeitraum

mehr lesen
Information und Beratung
Allgemeine Studienberatung
Das Bild zeigt einen Schreibtisch mit Computer und Laptop. Das Bild ist ein Link zur Webseite der Allgemeinen Studienberatung der Technischen Hochschule Brandenburg

Informationen und Beratung zu allen organisatorischen Anliegen rund um das Studium.

mehr lesen
 

Aktuelles & Presse

Prof. Dr. Reiner Creutzburg in den (Un)ruhestand verabschiedet

Prof. Dr. Reiner Creutzburg ist nach Erreichen der Altersgrenze mit Ablauf des 31. August 2019 in den wohlverdienten Ruhestand getreten und wurde vom Präsidenten, Prof. Dr. Andreas Wilms, im Beisein des Dekans des Fachbereiches Informatik und Medien, Prof. Dr.-Ing. Martin Schafföner, verabschiedet.

Prof. Dr. Reiner Creutzburg (r.) mit THB-Präsident Prof. Dr. Andreas Wilms

Seit seiner Berufung zum Professor für Angewandte Informatik im Oktober 1992 ist er der THB treu geblieben und lehrt somit schon seit mehr als 27 Jahren an der THB. Es war das Neue, Spannende, die Herausforderung, die den gebürtigen Wismaraner nach Brandenburg lockten und der Gestaltungsspielraum, den die neu gegründete Hochschule bot. Bereits in der Gründungsphase der Hochschule wirkte er maßgeblich an der Einrichtung des Studiengangs Informatik sowie an der späteren Gründung des Fachbereichs Informatik und Medien im Jahre 2000 mit. Auch das Profil "IT-Sicherheit und Forensik" im Masterstudiengang Informatik existiert in seiner bestehenden Form nur dank Prof. Creutzburg. Indem er Leben und Arbeiten in der Stadt Brandenburg vereinte, eröffneten sich dem Mitglied im Rotary Club Brandenburg/Havel zahlreiche Kontakte zu u.a. Firmen und Behörden.

Studierende schätzen den Hobbytaucher vor allem für sein stets offenes Ohr, auch für persönliche Belange und die stetige Hilfsbereitschaft, die er ihnen - selbst noch zu später Stunde - entgegenbringt. Mehr als 300 Abschlussarbeiten und damit erfolgreiche Absolventen, hat er im Laufe der Zeit betreut.

Man kennt ihn außerdem als im In- und Ausland sehr gut vernetzten Professor, mit außergewöhnlichem Engagement für die Internationalisierung der Hochschule. Über viele Jahre arbeitete er als Auslandsbeauftragter und ERASMUS-Koordinator des Fachbereichs Informatik und Medien sowie als Studienfachberater für Studierende des Studiengangs Applied Computer Science (ACS) eng mit dem Akademischen Auslandsamt zusammen und ermunterte die Studierenden, durch einen Studienaufenthalt im Ausland ihren persönlichen Horizont zu erweitern. In diesem Rahmen besuchte er im Dozentenaustausch unter anderem Finnland, Schweden, Irland, Norwegen und Island. Seit 12 Jahren ist er außerdem als Chairman des jährlich stattfindenden SPIE-Symposiums „Multimedia on Mobile Devices“ in San Francisco tätig. Im Austausch mit internationalen Kollegen konnte er sein Netzwerk stets erweitern und neue Eindrücke gewinnen, von denen auch die THB profitierte.

Auch im Bereich der Forschung und des Technologietransfers zeigte Professor Creutzburg außerordentliches Engagement und verhalf der Hochschule durch zahlreiche erfolgreiche Projekte und eine Vielzahl von Publikationen zum Erfolg des Forschungsprofils "Interdisziplinäre Sicherheitsforschung", welches als erstes Forschungsprofil der Technischen Hochschule Brandenburg auf der Forschungslandkarte der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) verzeichnet wurde.

In der Gründungsphase der Hochschule war Professor Creutzburg als Technologiebeauftragter tätig und konnte in diesem Zusammenhang die Technologieberatungsstelle (TIBS) aufbauen. Außerdem war er mehrere Jahre Gesellschafter in den Technologie- und Gründerzentren in Brandenburg an der Havel und in der Stadt Rathenow.

Die Liste ließe sich schier endlos erweitern, denn der Lebenslauf des jüngst in die „Leibniz-Sozietät der Wissenschaften zu Berlin" aufgenommenen Wissenschaftlers ist durchzogen von Erfolgen für unsere Hochschule und insbesondere den Fachbereich Informatik und Medien. In den letzten zehn Jahren konnte er beispielsweise Drittmittel in Höhe von über 1 Mio. Euro einwerben.

Wer denkt, dass es nun ruhiger wird im Terminplan des THB-Urgesteins, der irrt sich. Der Koffer für eine weitere Reise im Dozentenaustausch nach Gran Canaria und die dortige ERASMUS-Arbeit ist bereits gepackt. Auch für Lehraufträge in Master- und Onlinestudiengängen sowie als Betreuer für weitere Abschlussarbeiten und Projekte im Bereich Sicherheit und Forensik steht Professor Creutzburg nach wie vor zur Verfügung, sehr zur Erleichterung seiner Nachfolger, die von seiner Expertise nur profitieren können. 

So lange die Gesundheit mitspielt, wird Prof. Dr. Reiner Creutzburg der Hochschule erhalten bleiben, wenn auch in einem stark verkürzten Arbeitszeitmodell. Für weitere Lehrtätigkeiten im In- und Ausland ist er dabei stets offen.

Für die Zukunft wünscht das Kollegium des Fachbereichs Informatik und Medien dem sehr geschätzten frischgebackenen Ruheständler alles Gute, weiterhin so viel Tatendrang und natürlich viel Gesundheit.

Mediathek

Februar 2024