Digital // Vernetzt // Dynamisch
Informatik & Medien studieren
Bild mit einem Roboter im Vordergrund und zwei jungen Frauen vor Computern im Hintergrund. Das Bild ist einLink zur Subdomain des Fachbereichs Informatik und Medien mit den Studienangeboten. Technische Hochschule Brandenburg

Mehr als alle anderen Wissenschaften durchdringen Informatik und digitale Medien unser Leben. Informatikerinnen und…

mehr lesen
Logisch // Kreativ // Leidenschaftlich
Technik studieren
Bild mit einem jungen Mann in einer Lernsituation. Das Bild ist ein Link zur Subdomain des Fachbereichs Technik mit dem Studienangebot. Technische Hochschule Brandenburg

Sie verbessern Prozesse, Anlagen und Maschinen: Ingenieurinnen und Ingenieure bewegen die Welt.

mehr lesen
Innovativ // Analytisch // International
Wirtschaft studieren
Das Bild zeigt zwei junge Menschen im Gespräch. Das Bild ist ein Link zur Subdomain des Fachbereichs Wirtschaft mit dessen Studienangebot. Technische Hochschule Brandenburg.

Ein Unternehmen leiten, beraten oder gründen: Betriebswirt/innen und Wirtschaftsinformatiker/innen übernehmen…

mehr lesen
Klug kombinieren
Dual studieren
Das Bild zeigt eine Frau im Vordergrund und einen Mann im Hintergrund. Beide arbeiten mit einem Roboter in einer Maschinenhalle. Das Bild ist ein Link zur Webseite des dualen Studiums und dessen Studienangebot. Technische Hochschule Brandenburg

Noch mehr Praxisbezug: die THB bietet acht Studiengänge im dualen Format - in jedem Fachbereich und mit Partnern aus der…

mehr lesen
Informatik & Medien // Technik // Wirtschaft
Studienstart an der THB
Das Bild zeigt mehrere jungen Menschen im Foyer des Audimax der Technischen Hochschule Brandenburg. Das Bild ist ein Link zur Webseite mit Informationen zur Einführungswoche und zum Studienstart an der Technischen Hochschule Brandenburg

Alle Informationen rund um den Studienstart an der TH Brandenburg.

mehr lesen
Information und Beratung
Allgemeine Studienberatung
Das Bild zeigt einen Schreibtisch mit Computer und Laptop. Das Bild ist ein Link zur Webseite der Allgemeinen Studienberatung der Technischen Hochschule Brandenburg

Informationen und Beratung zu allen organisatorischen Anliegen rund um das Studium.

mehr lesen
Prüfungen & Termine
Aktuelle Prüfungsinformationen
Das Bild zeigt eine Grafik mit mehreren Ordnern und ist ein Link zur Webseite für aktuelle Prüfungsinformationen der Technischen Hochschule Brandenburg

Wichtige Informationen zum aktuellen Prüfungszeitraum

mehr lesen
Jubiläum
30 Jahre TH Brandenburg
Das Bild zeigt das Logo 30 Jahre THB und ist eine Verlinkung zur Jubiläumsseite der Technischen Hochschule Brandenburg

Wir feiern 30 Jahre wirksames Wissen. Alles Wissenswerte zum Jubiläum.

mehr lesen
 

Aktuelles & Presse

Kinderfestival Optik-Park

Die Offenen Werkstatt der THB sowie der Studiengang Augenoptik / Optische Gerätetechnik und das Haus der Kleinen Forscher haben sich beim Kinderfestival im Optikpark in Rathenow präsentiert.

Foto: THB/.......

Am 17. und 18. Juni 2022 lud der Optikpark Rathenow zum Kinderfestival ein. Neben einer unterhaltsamen Kindershow, aufregenden Mitmachspielen und Bastelaktionen rundeten Feuerwehr, THW und das Team der Technischen Hochschule Brandenburg das Programm ab.

Auf einem Gemeinschaftsstand von THB und dem Netzwerk „Kleine Forscher UNIONHILFSWERK Brandenburg“ (HdKF) konnten Kinder und Eltern spannende Experimente machen und selbst aktiv werden. Organisiert wurde dies mit den Kooperationspartnerinnen Nadine Syring und Odette Straubel, die als Netzwerkkoordinatorinnen im Haus der kleinen Forscher arbeiten.

Die Offene Werkstatt bot an, mit 3D-Druckern seine eigene Plätzchenausstechform herzustellen. Da staunten selbst die Erwachsenen und nutzten die Gelegenheit, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen und ihre Ideen umzusetzen. Für alle, die nicht genug Zeit hatten, gab es vorgefertigte 3D-gedruckte Trillerpfeifen, mit denen sich die Kinder im Park Gehör verschaffen konnten.

Der Studiengang Augenoptik / Optische Gerätetechnik stellte spannende Exponate aus dem Optikindustriemuseum zum Mikroskopieren vor. In verschiedenen Mikroskopen konnten Algen, Vitamine, ein Brillenscharnier oder eine Spinne im Großfomat betrachtet werden. Gerade das letztgenannte Exponat spaltete die Gemüter - zwischen Ekel und Staunen war alles dabei.

Beim Netzwerk Haus der kleinen Forscher konnten die Kinder ausprobiereren, wie ein Tornado in eine Flasche kommt, wie man mit Reis und Luftballons seine eigenen Hacky Sacks bastelt und wie das Prinzip einer Wurfmaschine funktioniert: Traf man das Ziel, flogen einem kleine Süßigkeiten entgegen. Das gesamte Angebot des THB-HdkF-Standes diente dazu, Kinder und Jugendliche zu animieren, sich spielerisch mit wissenschaftlichen Themen zu beschäftigen. „Im Rahmen der Kooperation mit dem Netzwerk‚ Kleine Forscher UNIONHILFSWERK Brandenburg‘ unterstützen wir kontinuierlich die frühe MINT-Bildung fernab von konservativen Rollenbildern“, so Dr. Katarzyna Wojcik. Die Referentin für Chancengleichheit und Bildungsperspektiven sorgte an beiden Tagen mit ihren Kolleginnen Luise Arndt vom Fachbereich Technik, Tomke Hege von der Offenen Werkstatt und Simone Kühn von der Kreiskoordinierungsstelle des Landkreises Potsdam-Mittelmark dafür, dass MINT-Themen greifbar sind und ganz nebenbei auch noch Spaß machen können.

Campusgeschichten

Kinderfestival Optik-Park

Die Offenen Werkstatt der THB sowie der Studiengang Augenoptik / Optische Gerätetechnik und das Haus der Kleinen Forscher haben sich beim Kinderfestival im Optikpark in Rathenow präsentiert.

Foto: THB/.......

Am 17. und 18. Juni 2022 lud der Optikpark Rathenow zum Kinderfestival ein. Neben einer unterhaltsamen Kindershow, aufregenden Mitmachspielen und Bastelaktionen rundeten Feuerwehr, THW und das Team der Technischen Hochschule Brandenburg das Programm ab.

Auf einem Gemeinschaftsstand von THB und dem Netzwerk „Kleine Forscher UNIONHILFSWERK Brandenburg“ (HdKF) konnten Kinder und Eltern spannende Experimente machen und selbst aktiv werden. Organisiert wurde dies mit den Kooperationspartnerinnen Nadine Syring und Odette Straubel, die als Netzwerkkoordinatorinnen im Haus der kleinen Forscher arbeiten.

Die Offene Werkstatt bot an, mit 3D-Druckern seine eigene Plätzchenausstechform herzustellen. Da staunten selbst die Erwachsenen und nutzten die Gelegenheit, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen und ihre Ideen umzusetzen. Für alle, die nicht genug Zeit hatten, gab es vorgefertigte 3D-gedruckte Trillerpfeifen, mit denen sich die Kinder im Park Gehör verschaffen konnten.

Der Studiengang Augenoptik / Optische Gerätetechnik stellte spannende Exponate aus dem Optikindustriemuseum zum Mikroskopieren vor. In verschiedenen Mikroskopen konnten Algen, Vitamine, ein Brillenscharnier oder eine Spinne im Großfomat betrachtet werden. Gerade das letztgenannte Exponat spaltete die Gemüter - zwischen Ekel und Staunen war alles dabei.

Beim Netzwerk Haus der kleinen Forscher konnten die Kinder ausprobiereren, wie ein Tornado in eine Flasche kommt, wie man mit Reis und Luftballons seine eigenen Hacky Sacks bastelt und wie das Prinzip einer Wurfmaschine funktioniert: Traf man das Ziel, flogen einem kleine Süßigkeiten entgegen. Das gesamte Angebot des THB-HdkF-Standes diente dazu, Kinder und Jugendliche zu animieren, sich spielerisch mit wissenschaftlichen Themen zu beschäftigen. „Im Rahmen der Kooperation mit dem Netzwerk‚ Kleine Forscher UNIONHILFSWERK Brandenburg‘ unterstützen wir kontinuierlich die frühe MINT-Bildung fernab von konservativen Rollenbildern“, so Dr. Katarzyna Wojcik. Die Referentin für Chancengleichheit und Bildungsperspektiven sorgte an beiden Tagen mit ihren Kolleginnen Luise Arndt vom Fachbereich Technik, Tomke Hege von der Offenen Werkstatt und Simone Kühn von der Kreiskoordinierungsstelle des Landkreises Potsdam-Mittelmark dafür, dass MINT-Themen greifbar sind und ganz nebenbei auch noch Spaß machen können.

Dezember 2022